Im Folgenden haben wir für dich die geltenden Corona-Regeln der Jugendpflege kurz und in einfacher Sprache zusammengefasst.

Bild Beschreibung: Das Bild zeigt eine schwarze Graffiti-Zeichnung einer Maske mit der Bildunterschrift "Covid-19"

Im Jugendraum

1. Alle Teilnehmer*innen waschen sich vor Beginn der Öffnungszeit gründlich die Hände. 

 

2. In geschlossenen Räumen gilt die Maskenpflicht, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

 

3. Geschlossene Räume werden regelmäßig gelüftet.

 

4. Alle Teilnehmer*innen werden gebeten nach dem Trinken und/oder Essen und bei Berührung des Gesichtes erneut Hände zu waschen. 

 

5. Nach jeder Aktion werden die Räumlichkeiten der Jugendpflege professionell gereinigt und desinfiziert.

 

6. Zur Rückverfolgung von Infektionsketten werden Listen aller Besucher*innen geführt (Name, Adresse, Telefonnumer). Nach 3 Wochen werden diese Listen zerstört.

 



Im Ferienspaß

1. Alle Teilnehmer*innen waschen sich vor Beginn der Aktivität gründlich die Hände. (Bei Ausflügen werden die Hände desinfiziert. Ausgabe durch Betreuer*innen)

 

2. In geschlossenen Räumen gilt die Maskenpflicht, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

 

3. Geschlossene Räume werden regelmäßig gelüftet.

 

4. Alle Teilnehmer*innen werden gebeten nach dem Trinken und/oder Essen und bei Berührung des Gesichtes erneut Hände zu waschen. 

 

5. Nach jeder Aktion werden die Räumlichkeiten der Jugendpflege professionell gereinigt und desinfiziert.

 

6. Bei Aktionen von externen Anbietern geltenden die Maßnahmen der Anbieter.